WhatsApp Image 2022-03-04 at 11.53.19.jpeg

ANDREA & SANDRO

Wir heißen dich 
herzlich Willkommen

a_01.jpg

Gastgeberin

Andrea

Meine Verbundenheit zu Italien und der Liebe zur Arbeit mit Menschen prägte meine schulische wie auch berufliche Laufbahn. 

Mit Italienisch als 2.Fremdsprache bereits in der Schule und einer gastronomischen Ausbildung, darf ich mich heute glücklich schätzen, an diesem wundervollen Ort das zu tun, wofür mein Herz schlägt - Menschen glücklich zu machen.

s_08.jpg

Gastgeber

Sandro

Geboren und aufgewachsen in München - einer Gastro-Familie entsprungen, wurde mir meine Leidenschaft bereits früh in die Wiege gelegt. 

Meine Ausbildung absolvierte ich im Hotel Vier Jahreszeiten in München. Nach einigen Lehr- und Wanderjahren in der Top-Gastronomie u.a. im Hangar-7 in Salzburg, kehrte ich 2005, als unser Vater starb, in den elterlichen Betrieb “Da Ugo” nach München zurück. 

Fast 10 Jahre führten wir, mein Bruder Emanuel und ich, das Erbe unseres Vaters fort.

Ausgestattet mit reichlich neuem Wissen und Erfahrungen, übernahm ich 2014 das “Il Giro” ehemals L&I in der Münchner Innenstadt. Mit Hingabe und Leidenschaft lag mir dieses Projekt ganz besonders am Herzen.

Heute kehre ich zurück zu den Wurzeln meines Vaters und führe an diesem besonderen Ort voller Stolz, reich an Wissen und mit Leidenschaft das weiter, was mein Vater begonnen hat - Menschen glücklich zu machen.

PHOTO-2021-12-16-08-08-57.png

WIE ALLES ANFING

 

"Ich stelle mir vor, wie der 14 jährige Ugo - mein Vater - nach einem anstrengenden Tag in der Bäckerei im Sommer 1960 unter seinem Olivenbaum sitzt, die Bella Addormentata bewundert und sich wiederholt die Frage stellt, warum er diesen „schönsten Fleck auf Erden“ verlassen soll, verlassen will.
Er hatte das Herz eines singenden Poeten, der die Antwort nicht in Worten fand. Es war lediglich eine Ahnung und der felsenfeste Glaube, der ihn antrieb, jenseits seiner italienischen Berge eine neue Welt - un nuovo mondo - entdecken zu können.

Seine Reise beginnt in schweizer Restaurantküchen, wo er sich anfangs durch Geschirrberge wäscht, doch recht bald die Chance erhält, sich als Koch zu beweisen. Die Gastronomie wird seine neue Leidenschaft, die ihn weiter nach München führt. Dort erfüllte er sich den Traum eines eigenen Restaurants, dessen Name nur einer sein konnte: „Nuovo Mondo“. 

Nuovo Mondo

WhatsApp Image 2022-03-04 at 14.48.26.jpeg

Das Glück war vollkommen, als meine Eltern sich kennenlernten und wir zwei Jungs auf die Welt kamen. Doch wie jeder der seine Heimat verlässt, sehnte auch er sich nach seinen Wurzeln. 

Als Mann der seinem Herzen stur zu folgen pflegt, kauft er das Grundstück, auf dem bis heute sein Geburtshaus steht. Im Laufe von 5 Sommern errichtet er für sich und seine Familie ein zweites Zuhause auf dem „schönsten Fleck auf Erden“ im Schatten seiner „Bella Addormentata“. 

Hier leben Erinnerungen an lange Autofahrten nach Manoppello weiter, die er gelegentlich - auch Nachts - unterbrach, um eine Feige von einem zufällig entdeckten Feigenbaum am Straßenrand zu pflücken. An diesem Ort, den mein Vater zusammen mit meiner Mutter, aus dem Nichts aufgebaut hat, ist seine Liebe zu Italien, zu seiner Familie und der Gastfreundschaft in jedem Ziegel und Strauch zu spüren.

Ich möchte das Lebensgefühl und Vermächtnis meines Vaters neu beleben und mit Menschen teilen, die das italienische La Dolce Vita mit allen Sinnen erleben wollen.

Ugos Vermächtnis

WhatsApp Image 2021-08-19 at 18.36.png